Weltreise

  • Koschi teilte mir gerade seine Begeisterung über sein „Weihnachtsgeschenk“ mit. Er hat sich die DC-6 von PMDG gekauft. Sehr schön, viel Spaß mit dem Edelteil. :thumbup: Auch für mich ist es ein Tag der Freude. Nach zwölfmonatiger intensiver Planungsphase mit Pahtfinding, schreiben der Flugdurchführungspläne, dem Zuordnen von ca. 800 handverlesenen und geprüften Addons, fast ausschließlich Freeware, bin ich am Planungsziel angekommen.

    Habe fertig :!: :) :) :)



    Wie bereits erwähnt, ist der Start der Weltumrundung frühestens nach dem kommenden World-Update im August geplant. Daneben fehlt auch noch die Aerosoft-Twin Otter. Interessante Mod-Neuerscheinungen, wie kürzlich die feine Helgolandszenerie, werden natürlich weiter eingepflegt.


    Und nun hinein gesprungen in die wunderbare Voicesoftware von Pilot2ATC und VoiceAttack. Dort einarbeiten und einstellen, sind die nächsten Steps. :)

    Viele Grüße

    Matze


    Weltreisemap

    i9-9900KS - RTX 2080 Ti OC - 128GB - 2x 2TB M.2 - 2x 6TB - 34" - 20"

    TrackIR, Honeycomb Alpha & Bravo, Thrustmaster TPR & T.16000M FCS

  • Christian, freut mich und ich hoffe sehr, dass auch Deine Projekte prächtig gedeihen und wir auch hier zu gg. Zeit darüber lesen können.

    Ja, genau so machen wir das. Im Moment ist etwas die Luft raus, und auch sonst habe ich viel um die Ohren, komme kaum zum Fliegen. Ausser gestern, da konnte ich eine Runde mit dem Hubschrauber und im Anschluss eine kleine Runde mit dem Aerosoft CR-Jet in Klagenfurt fliegen :)

    Liebe Grüße
    Christian




    MSFS - ASUS Z97 Pro - i7 4770k@4.4 Ghz (OC) - 16 GB Kingston HyperX XMP 1600 Mhz

    ASUS GTX 1070 8GB Strix - Samsung 850EVO 500GB -Samsung 860EVO 500GB

  • Einen stumpfen Flugplan A – B in Pilot2ATC eingegeben, nach Start und Übergabe in die nächste Kontrollzone die Zauberphrase „cancel flightplan“ gesagt, Transponder neu eingestellt, dann ohne ATC den detaillierten Flugdurchführungsplan nach eigenem Ermessen abgeflogen, am Zielflughafen vor Landung einen Initial Call abgesetzt und ab da von ATC bis zum Abstellplatz geleitet.


    Das wird natürlich nur an kontrollierten Flughäfen funktionieren, aber wo es möglich ist, möchte ich die VFR Flüge mit Funkfeuerunterstützung so in etwa stimmengesteuert durchführen. Hier ein praktisches Beispiel.

    Ich könnte weinen vor Freude :love:

    Was der Flusikollege oben mit dem "cancel Flightplan" machte war ein Trick, dem ich ursprünglich folgen wollte. Doch es geht nach viel Probiererei wesentlich realistischer. Pilot2ATC hat meine Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern weit übertroffen. :thumbup:


    Die Basics:

    Falls man seinen Computer noch nicht auf die eigene Stimmerkennung trainiert hat, muß man dieses Anlernen bei allen Voice-Programmen einmalig durchlaufen. Dazu werden Texte eingeblendet, die man einfach vorliest. Die Qualität von Pilot2ATC zeigt sich dadurch, dass nicht Default-Texte gesprochen werden müssen, sondern zielgerichtet die Phrasen, die man später auch in Pilot2ATC nutzt. Die Erkennunsquote der später gesprochenen Phrasen steigt durch diese Variante meiner Meinung nach signifikant. Map, Qualität und Vielfalt der Phrasen, der Routenplaner, Einstelloptionen, Konfigurationsoption von Aisportszenerien, großes Kino. :thumbup:


    IFR-Flüge

    Im Zusammenspiel mit dem Routenplaner sind durchgängig geplanter Standardabläufe problemlos möglich. Interessant war die Frage, ob Pilot2ATC eine vorher geplante Anflugprozedur auch im Flug selbstständig ändert, wenn, wie in der Realität nicht unmöglich, aufgrund der Wetterlage eine andere vorteilhafter wäre. Ja, entsprechend eingstellt, kann diese Software das leisten.


    Funkverkehr im Hintergrund

    Hierzu nutze ich FC-ATC-Chatter. Die Stimmen im Funkverkehr werden je nach regionalem Aufenthaltsort automatisch eingestellt.


    ATC-Stimmen

    Default gibt es keine große Auswahl. Einige Leute kaufen sich TTS-Stimmen dazu oder nutzen Amazon-Payware, nach der über Buchstabenmengen abgerechnet wird. Meine Stimmenerweiterung war kostenlos und basierte auf dieser funktionierenden Anleitung.


    Nun zum spannenden Teil, VFR-Flüge :)

    Irgendwo las ich, dass es zwar gerne gesehen wird, man aber für VFR nicht zwingend einen Fluplan anmelden muß. Hier meine vom Video abweichende, völlig entspannte und nur auf die Phrasen reduzierte Vorgehensweise. Readback und Frequenzänderungen macht bei mir der "Copilot". <> ist das einstellbare und in den Phrasen zwingend erforderliche Callsign. Der vom Programm genutzte VFR-Squakcode ist frei einstellbar.


    Flieger und Radios unter Spannung setzen, ATIS ist automatisch eingestellt, Ground im Standby.

    Von Ground den Squak holen: <> say Squawk Code

    <> ready for Pushback

    <> ready for Engine start

    <> request departure runway <Runway> (Hier suche ich aus den über ATIS genannten aktiven Runways eine aus)

    <> ready to taxi (Der genannte Rollweg wird von Ground auf die vorher ausgesuchte Runway automatisch abgestimmt)

    Im Bereich der Haltelinie Zielrunway kommt die Aufforderung auf Tower umzuschalten automatisch

    Haltelinie erreicht

    <> ready for departure

    Freigabe mit Aufforderung zur Änderung des Squak auf VFR-Squak kommt vom Tower

    <> line up runway xy

    Im Steigflug verabschiedet sich der Tower automatisch und wünscht einen angenehmen Tag.


    Jetzt kann dem eigenen Flugdurchführungsplan gefolgt werden. Genau so habe ich mir das vorgestellt. Perfekt. :)

    Viele Grüße

    Matze


    Weltreisemap

    i9-9900KS - RTX 2080 Ti OC - 128GB - 2x 2TB M.2 - 2x 6TB - 34" - 20"

    TrackIR, Honeycomb Alpha & Bravo, Thrustmaster TPR & T.16000M FCS

    2 Mal editiert, zuletzt von _sniper_ ()

  • Die Einarbeitung in das zweite Voice-Programm ist abgeschlossen. :)


    Der schmale Preis mag täuschen, aber Voice Attack ist ein mächtiges Instrument, mit dessen Funktionsvielfalt man super Sachen machen kann. Handling und Funktionsverständnis sind denkbar einfach, wenn man sich zum Einstieg ein paar gut gemachte Tutorials anschaut.


    Damit sich die beiden für die Flüge genutzten Voice-Programme in der Interpretation der Sprachbefehle nicht in die Quere kommen, sind zwei Push-to-talk Tasten auf dem Steuerhorn definiert, die beide Spracheingaben sauber trennen und dem gewünschten Programm zuordnen. Das funktioniert einwandfrei, wie übrigens auch Voice Attack insgesamt.


    Mit diesem Programm kann man alle im MSFS eingestellten Tastaturkombinationen per Sprache auslösen, unabhängig von der MSFS-Version. Man kann sich externe Programme ein/ausblenden lassen, Sichtwechsel vornehmen und hat zwei Stimmoptionen zur Auswahl. Der Mod Nexus Voice Attack Profil beinhaltet u.a. Audiofiles, die bei Bedarf abgespielt werden können. Ich nutze diese Variante nicht, sondern habe mir eine weibliche TTS-Stimme angelegt. Damit kann ich den gesprochenen Text selber definieren. Was ein schöner Nebeneffekt ist, man kann wesentliche Ground-Abläufe, Tankwagen holen, Pushback, per Sprache steuern, dafür bedarf es keines weiteren Programms.


    Die Interaktion mit der Copilotin in den CJ4-Flügen wird ziemlich realistisch ausfallen, weil sie mir nach Aufforderung oder als Bestandteil ihres Flows andere Programmfenster (z.B. Charts in einem PDF Reader o.ä.) ein/ausblenden kann. Sie kann selbstständig Schalter betätigen und eine sehr wichtige Funktion erlaubt es, dass sie auf eine Antwort wartet und erst nach dieser dem nächsten Schritt im Ablaufplan folgt. Um die Antworten abwechslungsreicher zu gestalten, kann man darüber hinaus mehrere Sprachantworten in einem Command definieren, aus denen dann per Zufallsprinzip eine ausgegeben wird.


    Ich freue mich riesig darüber, dass die ursprünglich angedachten Werkzeuge so elegant funktionieren und miteinander harmonieren. :) Im nächsten Schritt bereite ich für jedes genutztes Fluggerät dieser Weltreise die Flows mittels Voice Attack vor, Checklisten, Interaktionen usw. :thumbup:

    Viele Grüße

    Matze


    Weltreisemap

    i9-9900KS - RTX 2080 Ti OC - 128GB - 2x 2TB M.2 - 2x 6TB - 34" - 20"

    TrackIR, Honeycomb Alpha & Bravo, Thrustmaster TPR & T.16000M FCS

  • Die Vertigo tritt auf der Weltreise nur einmal optional für eine Mission in Erscheinung. Dennoch ist sie die erste Maschine, für die der Vorflugcheck eingetütet ist. Hier ein kleines Video, wie das ingame aussieht :)

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Viele Grüße

    Matze


    Weltreisemap

    i9-9900KS - RTX 2080 Ti OC - 128GB - 2x 2TB M.2 - 2x 6TB - 34" - 20"

    TrackIR, Honeycomb Alpha & Bravo, Thrustmaster TPR & T.16000M FCS

  • Danke Klaus. :thumbup: Bin gerade dabei, die Cockpit-Preflight Procedures für die Vertigo zu bauen. :) Mein Sohn hat mir dankenswerterweise das Aufnahmetool OBS jetzt so eingerichtet, dass ich nur noch auf's Knöpfchen drücken brauche. Für die anderen Filme hatte ich mir wegen der unkonventionellen Monitorbildauflösung fast die Nerven eingeklemmt. :) Will sagen, wenn ich fertig bin, schiebe ich noch einen zweiten Teil nach. Das wird vielleicht im Zusammenspiel von VoiceAttack und Pilot2ATC nicht uninteressant. Zumindest für diejenigen, die so eine Kombination nicht nutzen. :)

    Viele Grüße

    Matze


    Weltreisemap

    i9-9900KS - RTX 2080 Ti OC - 128GB - 2x 2TB M.2 - 2x 6TB - 34" - 20"

    TrackIR, Honeycomb Alpha & Bravo, Thrustmaster TPR & T.16000M FCS

  • Die letzte Hürde ist genommen. :) Die Sprachprogramme funktionieren auch in meinem praktischen Test weitestgehend einwandfrei. Der Rahmen für die Procedures steht und kann einfach auf die anderen Flugzeuge übertragen und musterentsprechend angepasst werden. Das Schwierigste war, eine TTS-Stimme für lau zu finden, die ich als angenehm empfinde, was ja auf so einem langen Turn sehr bedeutsam ist. Schaut und hört vielleicht einfach mal selber. :thumbup:

    Im Cockpit der Vertigo vom C&D bis zum takeoff mit VoiceAttack und Pilot2ATC. Final fertiggestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Viele Grüße

    Matze


    Weltreisemap

    i9-9900KS - RTX 2080 Ti OC - 128GB - 2x 2TB M.2 - 2x 6TB - 34" - 20"

    TrackIR, Honeycomb Alpha & Bravo, Thrustmaster TPR & T.16000M FCS

  • Da ich die CJ4 für einige Missionen brauche und bei schlechtwetterbedingten VFR-Zwangspausen mit der Maschine vom jeweiligen Standort Ausflüge machen will, stelle ich gerade den Flow für VoiceAttack und die Cockpit-Prozeduren zusammen. Dummerweise bin ich dieses Muster noch nie geflogen, was den Einstieg etwas erschwert.


    Gleich zu Beginn tauchte die Frage auf, welche OCA-Kategoriespalte man bei einer ILS-Landung für dieses Flugzeug auswählt. Auf S. 10 dieses Inflight Guides wurde ich fündig. Das passende SOP auf der linken Seite ist ebenfalls sehr interessant. Da ich die Seite vorher nicht kannte, könnte dieser Hinweis möglicherweise auch anderen (MSFS) CJ4 Liebhabern gefallen. :thumbup:

    Viele Grüße

    Matze


    Weltreisemap

    i9-9900KS - RTX 2080 Ti OC - 128GB - 2x 2TB M.2 - 2x 6TB - 34" - 20"

    TrackIR, Honeycomb Alpha & Bravo, Thrustmaster TPR & T.16000M FCS

    Einmal editiert, zuletzt von _sniper_ ()

  • Guten Morgen, eben erreichten mich über Discord zwei Fragen zum zweiten Film. Da ich sie recht interessant fand, will ich sie auch hier beantworten.


    Warum ein Mix aus deutschen und englischen Begriffen?


    Das hat zwei Gründe, zum Einen kann die TTS erzeugte Sprachausgabe mit bestimmten Begriffen nicht umgehen, so dass ich hierfür einfach das deutschsprachige Äquivalent nutzte. Darüber hinaus sind mir bestimmte deutschsprachig beschriebene Punkte etwas eingängiger und bieten die Garantie, dass ich nach mehrmonatiger Abwesenheit vom Muster sofort wieder im Spiel bin.


    Was hat es mit den SD-Karten auf sich?


    In einigen Garmin Produkten lassen sich Checklisten einblenden. Das Unternehmen bot/bietet dazu eine Checklisten-Editor-Software für die individuelle Gestaltung an. Erzeugt wird eine Datei, die auf einer SD-Karte gespeichert wird und über einen Slot in's Gerät geschoben wird.


    In der Recherche zur Vertigo fand ich hier eine originale VL3.ace Datei. Aus der habe ich einige Teile für die Procedures entnommen und so entstand der Gedanke eines fiktiven Gerätes, das kompakt ist, in jedes Cockpit mitgenommen werden kann, über eine Gegensprechfunktion verfügt und sich eben mittels einer simplen SD-Karte konfigurieren lässt. Das ist die Geschichte hinter der Fiktion. :)


    Zwischenstand CJ4: Sieht gut aus und die Abläufe am Boden sind in VoiceAttack fast fertiggestellt. Ist allerdings einen Ticken komplizierter als mit der Vertigo. Läuft.. :thumbup:

    Viele Grüße

    Matze


    Weltreisemap

    i9-9900KS - RTX 2080 Ti OC - 128GB - 2x 2TB M.2 - 2x 6TB - 34" - 20"

    TrackIR, Honeycomb Alpha & Bravo, Thrustmaster TPR & T.16000M FCS

    Einmal editiert, zuletzt von _sniper_ () aus folgendem Grund: Rechtschreibung

  • Leider gibt es zum MSFS-Update sehr betrübliche Entwicklungen. :(


    Koschi informierte mich eben darüber, dass seine Buschtrips allesamt nach dem Update nicht mehr funktionieren und er sie von flightsim entfernt hat. Vermutlich sind nahezu alle Buschtrips betroffen. Im Moment arbeitet der Programmierer, mit dessen Software die Wildnisflüge erzeugt wurden, an einer Reparatur der vielen Bugs bzw. Funktionsänderungen. Im schlimmsten Fall sind alle an diese geplante Weltreise angedockten Buschtrips nicht mehr durchführbar.


    Ein Tritt in die Magengrube, wenn man sich so darauf gefreut hat. Mist, mal schauen wie es sich weiter entwickelt :(

    Viele Grüße

    Matze


    Weltreisemap

    i9-9900KS - RTX 2080 Ti OC - 128GB - 2x 2TB M.2 - 2x 6TB - 34" - 20"

    TrackIR, Honeycomb Alpha & Bravo, Thrustmaster TPR & T.16000M FCS

  • MSFS | CJ4 - Preflight Procedures mit VoiceAttack & Pilot2ATC :) Viel Spaß mit dem Film. :thumbup:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Noch am arbeitsintensiven VoiceAttack - Flow der CJ4 arbeitend, während die Twin Otter veröffentlicht wird, das war meine größte Sorge. Diese ist nun beseitigt. Der Flow steht, ist dicht an der Realität, bei Kurswechsel über Autopilot immer HDG nachführen :) und jetzt kann die Twin Otter kommen. Ich wäre dann soweit bereit. :)

    Viele Grüße

    Matze


    Weltreisemap

    i9-9900KS - RTX 2080 Ti OC - 128GB - 2x 2TB M.2 - 2x 6TB - 34" - 20"

    TrackIR, Honeycomb Alpha & Bravo, Thrustmaster TPR & T.16000M FCS

  • Meine gekauften Airport-Szenerien kann man an einer Hand abzählen, da bin ich seit jeher zurückhaltend. EDDV schnappte ich mir im Angebot, wird zufällig in diesem Moment auch reduziert angeboten. Dazu dann noch das Hannover Landmark Paket, das mit EDDV von Justsim kompatibel ist. Was den Flughafen betrifft, gibt es da glaube ich auch keine großen Alternativen. Der Wiedererkennungswert ist vorhanden und darauf kam es mir an.


    Wenn ich in real von meinen Auslandreisen zurückkam, die häufig wegen der abseitigen Pfade von Tourirouten recht anstrengend waren, habe ich mich immer auf zwei Sachen gefreut. Überflug Hannover mit Landung auf EDDV und das Steak im Block House. Was den Flughafen betrifft, steigt mit einer wiederkennbaren Szenerie die Wahrscheinlichkeit, nach dem Ende der mehrjährigen Weltreise so einen emotionalen Moment wieder zu erleben. Darum die Käufe. :)

    Viele Grüße

    Matze


    Weltreisemap

    i9-9900KS - RTX 2080 Ti OC - 128GB - 2x 2TB M.2 - 2x 6TB - 34" - 20"

    TrackIR, Honeycomb Alpha & Bravo, Thrustmaster TPR & T.16000M FCS

  • Für den Wechsel von beispielsweise NAV1 auf NAV2 im PFD gibt es noch eine dritte, sehr elegante Variante. Preset im PFD zeigt die eingestellte zweite PFD Ebene und Preset läßt sich über den mittleren Drehschalter oben einstellen.Gut zu wissen :)


    Viele Grüße

    Matze


    Weltreisemap

    i9-9900KS - RTX 2080 Ti OC - 128GB - 2x 2TB M.2 - 2x 6TB - 34" - 20"

    TrackIR, Honeycomb Alpha & Bravo, Thrustmaster TPR & T.16000M FCS

  • Nabend, heute nahm ich mir mal die Zeit, um in aller Ruhe das bisher ungenutzte TrackIR für die CJ4 einzurichten. Ist ja wirklich eine schöne Sache, aber für Eingaben am Scratchpad der MCDU eher ungeeignet. In Kombination mit VoiceAttack werden jetzt auch die TrackIR Zentrier- und Pausenfunktionen über Sprache gesteuert. Nur mal so als Tipp für diejenigen, die auf Sprachsteuerung stehen. Funktioniert einwandfrei. :)

    Viele Grüße

    Matze


    Weltreisemap

    i9-9900KS - RTX 2080 Ti OC - 128GB - 2x 2TB M.2 - 2x 6TB - 34" - 20"

    TrackIR, Honeycomb Alpha & Bravo, Thrustmaster TPR & T.16000M FCS

  • Hi Matze, erstmal danke für Deinen Rat, bleibt mir wohl nichts anderes übrig. Obwohl es schon verwunderlich ist, dass monatelang alles funktioniert und nach einem update bislang einwandfreie adons den Flusi zerhauen.

    Zu EDDV ein kleines Wort - ich habe EDDV und zusätzlich ein sceneryadon von Hannover (von flightsim.to) schon sehr früh installiert und bin sehr zufrieden. Der Airport hat hohen Wiedererkennungswert (ich kenne ihn ober- und unterirdisch ganz gut).

    Gute Flüge weiterhin

  • Hallo Klaus, ich bitte um Entschuldigung, Dich nicht mit Deinem Klarnamen angesprochen zu haben. Ich hatte den linksseitig einfach übersehen.


    M.E.n. standen/stehen die im Projekt MSFS involvierten Programmierer von MS/Asobo unter enormen Druck, die Konsolenversion marktreif und termingerecht einzutüten. Abseits der Flugsimulation gab es jüngst ein Beispiel, wo Programmierer ähnliche Probleme, wenn auch mit umgekehrten Vorzeichen, hatten. Cyberpunk 2077, released für PC und Konsole, von einem Entwicklerstudio mit bis dato herausragend positiven Ruf. Den haben sie zerschossen. Die PC-Version lief weitestgehend bugfrei und rund, die Konsolenversion war eine so enorme Katastrophe, dass man den Käufern ihr Geld zeitweise zurückerstattete.


    In beiden Fällen scheint mir der Begriff „Überforderung“ nicht gänzlich abseits des Annehmbaren. Das Positive, solche Herausforderungen sind Ausnahmen. Bugs werden mit der Zeit gerichtet und im Fall vom MSFS sehe ich mit Blick in die Zukunft keine weiteren Breaks dieser Dimension. Das hilft Dir jetzt natürlich nicht weiter, aber es gibt auch erfreuliche Nachrichten abseits von MS/Asobo.


    Als Airbusfan kannst Du Dich auf den A320 von Fenix freuen. Die Auswirkungen des Updates auf deren WIP war eher gering und wenn mich nicht alles täuscht, kommt da ein Meisterwerk auf Airbusfans zu. In einem der interessanten Videos sprach einer der Programmierer nicht nur von Interaktionen zwischen den technischen Systemen, sondern zeigte auch praxisnah die Wirkung einer kleinen Pumpe beim Öffnen der Cargoklappe auf einen ausgefallenen Hydraulikstrang und der angebundenen Bremswirkung. Das ist großes Kino und wenn sich mein Vorausblick bestätigt, könnte ich nach der Weltreise ein Airbusfan werden. Das hielt ich bisher für eher unwahrscheinlich. :)


    Grundsätzlich, prüfe Deinen MSFS immer mit möglichst cleanem Community-Ordner. Nur dieser Zustand ist aussagekräftig und hilft Dir in einer Basisumgebung bei der Suche nach der Störungsursache.

    Viele Grüße

    Matze


    Weltreisemap

    i9-9900KS - RTX 2080 Ti OC - 128GB - 2x 2TB M.2 - 2x 6TB - 34" - 20"

    TrackIR, Honeycomb Alpha & Bravo, Thrustmaster TPR & T.16000M FCS

  • Hallo Matze,


    der Vergleich ist interessant. Ich war so ein Cyberpunk-Opfer. Glücklicherweise hatte ich nur einen Zehner bei einer Gamestop-Eintauschaktion investiert. Die Disc für die XBOX One ist eine Investitionsruine. Das Schlimmste an dieser ganzen Aktion war aber, dass die Chefetage des Entwicklers aus reiner Geldgier falsche Versprechungen gemacht und Informationen gezielt zurückgehalten hat - auf Kosten der Belegschaft und der Kunden.


    Auf der anderen Seite Microsoft und Asobo. Da wurde viel versprochen für die neuen Konsolen. Und es wurde gehalten. Beide waren so ehrlich, eine Entwicklung für die alte Konsole erst gar nicht anzustreben. Dadurch haben sie jetzt etwas weniger Geld in der Tasche, aber einen besseren Ruf als diese Schlawiner-Firma, der man so schnell keinen Vertrauensvorschuss mehr gibt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!